• Therapeutische Frauenmassage - Claudia Pfeiffer
  • TFM

    Therapeutische Frauenmassage                                    

    Basierend auf der Methode des Creative Healings von Joseph B. Stephenson (1874-1956), durfte ich im Februar 2017 bei Claudia Pfeiffer diese wirkungsvolle Therapie erlernen.

    Das ganzheitliche Heilkonzept wurde speziell für Frauen weiterentwickelt. Die Therapie kann die  körpereigene Heilkraft aktivieren und fördern.

     

    Die Stephenson-Technik des Creative Healing folgt diesen von Joseph B. Stephenson formulierten vier Grundprinzipien:

    ·  „Restore the body to normal temperature.“

    Der Körper wird auf eine gleichmäßige Temperatur gebracht.

    ·  „Create a vacuum.“

    Durch wiederkehrende Massage-Handgriffe wird der Lymphfluß angeregt und so die Stoffwechselschlacken ausgeleitet.

    ·  „Break up congestion.“

    Durch leichte, kreisende Bewegungen werden Kongestionen (vom lat. congerere = anhäufen) gelöst.

    „Reposition substance.“

    An die 3 ersten Prinzipien schließt sich das 4. Prinzip an, das sanft aber konsequent Gewebe und Strukturen reponiert und ausrichtet.

     

    In der Schweiz noch nicht stark verbreitet, versuche ich die Therapie zu beschreiben, die aus unterschiedlichen Methoden, wie Lymphdrainage, Akupressur und Fussreflexzonenmassage in einer Behandlung besteht. Die Massage hat eine starke Entgiftung zur Folge, der Hormonhaushalt wird harmonisiert, Blockaden werden gelöst, die Durchblutung wird angeregt und muskuläre Verspannungen werden gelöst.

     

    Mit speziellen, sanften Handgriffen wird der ganze Körper unterstützt. Diese Anregung des Blutkreislaufs hat zur Folge, dass die Organe besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, aber auch, dass die Abfallstoffe besser abtransportiert werden. Die Bauch- und Beckenorgane können reponiert werden. Patientinnen berichten, dass sich der Beckenbereich entspannt anfühlt und eine angenehme Wärme wahrgenommen wird sowie ein spürbarer Energiefluss durch den ganzen Körper.

     

    Die Drüsen, wie Schilddrüse, Nebennieren und Eierstöcke, die für den Hormonhaushalt verantwortlich sind, werden harmonisiert und angeregt, was eine positive Auswirkung auf die Fruchtbarkeit und auf die Schwangerschaft haben kann.

     

     

    Einige Möglichkeiten wo TFM angewendet werden kann:

    •   Kinderwunsch:  Hormonausgleich, Durchblutung der Gebärmutter,   Stimulation der Eierstöcke

    •   Herz-Kreislaufsystem:    Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen

    •   Bewegungsapparat:        Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden

    •   Urogenitalsystem:           Endometriose, Myome, Gebärmuttersenkung,   Menstruationsbeschwerden

     

    – Entstauung und Anregung der Lymphe (schwere Beine)

    – Hormonelle Dysbalance

    -Wechseljahrsbeschwerden

    -Verdauungsprobleme

    -Entgiftung des Körpers

    -Schmerzlinderung

    -Allgemeine Entspannung, Stressabbau und Stimmungsaufheller

     

    https://www.therapeutischefrauenmassage.de/