FLOATING

  • Ein Floating Tank ist ein Solebad, ein Bad mit einem Salzgehalt (Bittersalz / Epsom Salt) von fast 50Prozent Dieses Salzwasser-Bad ist auf eine Temperatur von 34.6 – 35.2°C erwärmt. Ein Solebad kann als Hilfsmittel für die Therapie von Hauterkrankungen, Allergien, Erkältungskrankheiten, Verdauungsbeschwerden, Stoffwechselstörungen, Nieren- und Harnblasenerkrankungen sowie bei Konzentrationsschwäche und Schlafstörungen verwendet werden.
  • Durch die hohe Konzentration an Salz ergibt sich in der Sole des Floatingbeckens eine Dichte von 1.25 (1250kg/m3). Dies führt dazu, dass der Körper wie ein Korken an der Wasseroberfläche schwimmt bzw. schwebt. Daher auch der Begriff des Schwebebades.
  • Samadi Tank In unserer reizüberfluteten Welt verhilft diese absolute Stille und Dunkelheit sowie die wohlige Wärme zu Entspannung und innerer Sammlung. „Samadhi“ heißt im indischen Sanskrit soviel wie „Konzentration des Geistes“.
  • Sinn gemäss sprich man auch von einem Isolations Tank. Ein verschliessbarer Behälter, in dem gerade mal eine Person Platz findet. Entspannungssuchende liegen darin in körperwarmem Wasser, in vollkommener Stille und absoluter Dunkelheit.
  • Floating wird auch mit dem Ausdruck „Sensorische Deprivation“ verbunden. Unter dem Entzug von Sinneseindrücken kann sich eine tiefe Entspannung sowie ein verändertes, meditatives Bewusstsein einstellen. Erfinder John C. Lilly: „Frei von äußeren Reizen und Austausch mit der Umwelt hat das isolierte Selbst Zugang zu inneren Quellen neuer Information.“